Hier sind Aufnahmen vom Schmetterling zum Ei, zur Raupe und zur Puppe zu sehen. Die Futterpflanze vom Wundklee-Bläuling war hier auch Anthyllis vulneraria.