Hier ist auch ein seltenes Foto von einem Ei des Zahnflügel-Bläuling zu sehen. So eine Aufwendige Aufnahme von dem Schmetterlings-Ei ist nur mit einem Lupenobjektiv (oder einer Nahlinse) möglich, der Abbildungsmaßstab entspricht hier etwa 5:1. Außerdem sind mehrere Aufnahmen notwenig die nachträglich übereinander gelegt werden müssen, dies nennt man u.a. Focus-Stacking. Den Falter konnte ich den Alpen der Schweiz fotografieren.